AVR - Basteleien - Sensoren - USB-Empfänger


Der USB-Empfänger besteht aus RFM12, ATMega8 (lag gerade rum) und einem FTDI232, versorgt wird alles vom USB.
Hauptzweck dieses Moduls ist Debugging, die Source ist entsprechend chaotisch und wird bei Bedarf eben schnell angepasst.
Der RFM12 ist hier eingebaut, weil ich vielleicht darüber auch mal senden will, deshalb auch ein 8k AVR.


Schaltplan leider noch garnicht aufgerämt...


Aufbau auf Lochraster, der FTDI wohnt auf einem Adapter.


Die Daten werden mit TeraTerm empfangen, Baudrate hier ist 38400.

Ich habe vorerst mal das Eagle-Archiv und das AVR-Studio-Archiv zum Download unter die Links an der Seite gelegt.
Es gibt nur einen Schaltplan, vorsichtshalber bitte die Belegung mit der Source vergleichen, ich weiß jetzt nicht, on ich da noch Veränderungen gemacht habe...
Ein Board dazu gibt es nicht, ich will aber niemanden hindern..... ;-)

Bei Fragen entweder eine E-Mail schicken oder im Mikrocontroller-Net fragen, da haben dann alle was davon.

Letzte Änderung am 24.05.2009